VfL Nürnberg
 
Sie sind hier: ->Hauptverein
 
 
Menü
Anmeldung

Benutzername:

Passwort:



Haben Sie Ihre Zugangsdaten vergessen?
Geschäftsstelle
VfL Nürnberg

Salzbrunner Straße 38
90473 Nürnberg
Tel 0911 89 06 54
Fax 0911/ 81 562 95
info(at)vfl-nuernberg(dot)de

Öffnungszeiten
Di 9:00 - 13:00 Uhr
Do 13:00 - 18:30 Uhr

Anerkannter Stützpunktverein

Corona-Update - Stand 08.10.2020

Liebe VereinsmitgliederInnen,

ich möchte mich heute wieder an Sie wenden mit einem Zwischenbericht über die Lage des VfL in der nach wie vor schwierigen Zeit der Corona-Pandemie.

Nachdem wir uns in den letzten Wochen alle gefreut haben, dass wir nach Monaten der Entbehrung unseren Sport betreiben können, stehen wir nun vor neuen Herausforderungen.

Dass fast alle Sportler in unseren verschiedenen Abteilungen wieder Sport treiben können, ist dem guten Sommerwetter geschuldet. Dadurch sind viele Sportler  und Trainingsgruppen auf unser Freisportgelände ausgewichen, wo man hervorragende Bedingungen vorfand.

Leider war es den Schwimmern nicht vergönnt, solche Ausweichmöglichkeiten zu nutzen. Hier war und ist man auf das Wohlwollen der Stadt Nürnberg, insbesondere NürnbergBad und dem Gesundheitsamt, angewiesen. Hier war und ist leider nur das Langwasserbad in Einschränkungen zu nutzen!

Zwischenzeitlich gab es nun verschiedene Lockerungen, die aber bei weitem noch nicht das erfüllen, was wir und unsere Mitglieder sich wünschen. Z. B. können nur teilweise Kurse angeboten werden, aber auch hier nur in abgespeckter Form, d. h., bei zu großer Teilnehmerzahl muss der Kurs bei Teilnehmer sowie Schwimmzeit geteilt werden.

Nun bekommen wir das nächste Problem. Da das Wetter nun in den Herbst- und Wintermodus geht, bedeutet das, dass Abteilungen verstärkt in die Hallen drängen. Und da beginnen die Schwierigkeiten! Da wir neben unserer eigenen Sporthalle (die allerdings nicht für alle Trainingsgruppen geeignet ist) noch Schulturnhallen der Stadt Nürnberg angemietet haben, hängen wir wieder an den Anweisungen, die wir von der Stadt Nürnberg, respektive Sport Service, erhalten.

Bis zum heutigen Tage versucht die VfL-Vorstandschaft mit den Damen unserer Geschäftsstelle alles, um Hallenfreigaben zu bekommen. Laut aktuellem städtischen Beschluss bleiben 5 vom VfL genutzte Hallen gesperrt! Das bedeutet, dass wir unsere Sportler in den restlichen 3 Hallen verteilen müssen bzw. versuchen, dies so zu gestalten.  Das ist ein schwieriges Unterfangen, da wir dadurch von der einen oder anderen Trainingsgruppe ein Entgegenkommen erhoffen im Sinne, dass man für eine gewisse Zeit Trainingszeiten abtritt. Dies ist mittlerweile bei einigen schon hervorragend gelungen und die Solidarität finde ich spitze. Aber nach wie vor gibt es größere „Baustellen“, die wir versuchen, zu schließen.

Auch bei größeren Trainingsgruppen, die die maximale Anzahl von 20 Sportlern (in der VfL-Halle!) übersteigen, muss sportlich und solidarisch gehandelt werden, damit jeder VfL Sportler zu seinem Recht kommt, bei uns im VfL  seinen Sport auszuüben, auch wenn es, wie oben bereits erwähnt, mit Einschränkungen verbunden ist. Das bedeutet, dass evtl. eine Gruppe, zu der normalerweise 25 – 30 Personen erscheinen, geteilt wird, und im 14 tägigen  Rhythmus zu Gange ist. Dabei ist die Voranmeldung bei der/dem jeweilige(n) ÜbungsleiterIn, zu welcher Übungseinheit man erscheint, sinnvoll!

Die Vorstandschaft hat nun in den letzten Tagen schriftlich bei der Nürnberger Stadtspitze interveniert, dass die  momentane  Hallensituation für die Vereine in Nürnberg unhaltbar ist und dies zu massiven Problemen  führen kann! Es wurde darum gebeten, schnellstmöglich weitere Hallen für den Sportbetrieb freizugeben, damit wir wieder mehr Möglichkeiten bekommen, unseren Sportlern wieder die gewohnten Sportzeiten anbieten zu können.

Ich bedanke mich bei allen Mitgliedern, Trainern, Übungsleitern, bei unseren Damen in der Geschäftsstelle und bei meinen  Vorstandskollegen für die in den letzten Monaten geleistete Arbeit, die nicht immer einfach ist, für die konstruktive Mitarbeit der  Abteilungsleiter, u. a. bei der Erstellung von Trainingskonzepten, sowie für die aufgebrachte Geduld, Solidarität und Verständnis für Maßnahmen, die wir nicht zu verantworten haben, die uns aber als Vorstand verpflichten, diese umzusetzen.

Mit sportlichen Grüßen

Die Vorstandschaft des VfL Nürnberg

Ingo Ranzenbacher - Vorsitzender


Liebe Kinder unserer Karateabteilung und Interessierte,

da die Ferien nun vorbei sind, starten wir wieder unser Anfängertraining für Kinder am Samstag von 10 bis 11 Uhr.
Leider können wir nicht gleich am 12.09. beginnen, weil die Halle durch einen länger geplanten Lehrgang belegt ist und wir die Sporthallen der Schulen wegen Corona noch immer nicht nutzen dürfen.
Das Anfängertraining startet also am Samstag, den 19.09.2020 um 10 Uhr.

Bitte meldet Euch für das Training mit Vornamen, Name und Geburtsdatum bei Anita über WhatsApp unter +49 1578 4901181 an.

Die Karateabteilung


Lieber Teilnehmer unserer Kurse der Schwimmabteilung und des Mutter-Kind-Kurses,

leider ist es uns aktuell aufgrund diverser Vorgaben und Sperrung von Turnhallen nicht möglich, unsere Schwimmkurse und den Mutter-Kind-Kurs durchzuführen.

Sobald sich etwas ändert, werden wir Sie hier auf der Homepage informieren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Delegiertenversammlung 24. September 2020

Lieber Vereinsmitglieder,

liebe Delegierte,

nach einer Vorstandssitzung am Mittwoch, 26. August 2020, hat der Vorstand des VfL Nürnberg e. V. einstimmig beschlossen, die für den 24. September terminierte Delegiertenversammlung für 2020 ein weiteres Mal zu verschieben!

Grund für diesen Beschluss ist die weiterhin grassierende Corona-Pandemie, die in den letzten Wochen wieder an Fahrt aufgenommen hat, sprich die Fallzahlen der Infizierten stiegen täglich wieder in eine besorgniserregende Höhe.

Deshalb kam die Vorstandschaft zu der Entscheidung, die Delegiertenversammlung ein weiteres Mal zu verschieben, und zwar in die erste Jahreshälfte des Jahres 2021 in der Hoffnung, dass sich bis dahin die Situation merklich verbessert.

Wir wollen und können in dieser Zeit nicht das Risiko auf uns nehmen, dass wir wegen einer Delegiertenversammlung plötzlich mit einer Infektion in Zusammenhang gebracht werden. Die Räumlichkeiten, die wir für so eine Versammlung haben, sind äußerst begrenzt. Das VfL-Vereinsheim kommt dafür auf keinen Fall in Frage und auch unsere vereinseigene Gymnastikhalle wäre dieses Mal dafür zu klein, da wir die diversen Hygienemaßnahmen einzuhalten haben (z. B. Abstand auf  den Sitzbänken, Mundschutz etc.) .

Wir hoffen, Sie haben für diese Entscheidung Verständnis.

Der Termin für die Delegiertenversammlung geben wir rechtzeitig bekannt.

Mit sportlichen Grüßen

Die Vorstandschaft des VfL Nürnberg e. V.

Ingo Ranzenbacher

Vorstandsvorsitzender


Corona-Update - Stand 21.08.2020

Liebe MitgliederInnen, liebe SportlerInnen,

seit unserem letzten Update sind bereits wieder 4 Wochen vergangen. In dieser Zeit haben sich weitere Lockerungen im öffentlichen Leben als auch im sportlichen Bereich aufgetan.

So konnten wir im VfL weitere Sportgruppen zu den Übungsstunden in größerer Anzahl wieder zulassen. Dabei kam uns zusätzlich zu nutze, dass das sommerliche Wetter mitspielte und wir unsere großen Außenflächen wie unsere 2 Rasenfußballfelder optimal nutzen konnten. Dankbar wurden diese Programme von Beachvolleyballern, Seniorengymnastik, Koronar, den Karate- und Budo Aktiven und unseren Kursen Zumba und Kangoojump angenommen. Dies konnte aber nur unter der Einhaltung der staatlich vorgegebenen Hygienemaßnahmen und deren Umsetzung hier im VfL stattfinden. In diesem Zusammenhang möchten wir uns bei allen Abteilungsleitern und Übungsleitern für die Zusammenarbeit und die meistens hervorragend ausgearbeiteten Trainings- und Hygienekonzepte bedanken.

Auch der Fußball rollt wieder. Nach den Öffnungen der Trainingsvorgaben konnten nun in den letzten Wochen auch wieder Freundschaftsspiele mit anderen Mannschaften ausgetragen werden. Aber nur ohne Zuschauer. Die Hoffnung, die unterbrochene Saison 2019/2020 am 5. September fortsetzen zu können, hat sich zerschlagen. Als nächster Wunschtermin des Bayer. Fußballverbandes steht nun der 19. Sept. 2020 im Raum.

Leider konnten wir unsere Kinder, Eltern und Kind und Kleinkinderturner noch nicht wieder am Sportgeschehen teilhaben lassen.

Da so gut wie alle Gruppen in Städtischen Schul-Turnhallen ihre Sportstunden für den VfL abhalten, war es bis jetzt leider nicht möglich, für die Kinder geeignete Räume zu finden, da unsere Turnhalle für doch großen Kindergruppen unter den vorliegenden Maßnahmen zu klein ist. Auch unsere Tischtennis- und Badmintonakteure sind von der Schließung betroffen. Auf meine Anfrage bei der Stadt Nürnberg, wann man den wieder mit wenigstens teilweisen Öffnungen der Städtischen Turnhallen rechnen kann, bekam ich folgende informative Antwort:
Untenstehend eine E-Mail vom 12.8.2020 der Stadt Nürnberg, Sportservice, auf meine Anfrage:

„Hallo Herr Ranzenbacher,

herzlichen Dank für Ihre Mail.

Unser Ziel ist es, zum Schulbeginn möglichst viele Sportstätten wieder öffnen zu können. Dabei sind die staatlichen Vorgaben und die technischen Gegebenheiten der einzelnen Anlagen genauso zu beachten, wie ein eventueller Eigenbedarf der Schulen. Wir gehen davon aus, dass sich diese Themen erst Anfang September konkretisieren. 

Entschuldigen Sie bitte, dass wir Ihnen und Ihren Mitgliedern aktuell noch keine verlässlichere Perspektive bieten können. Wir werden die Vereine schnellstmöglich informieren.“

Da die Stadt Nürnberg der Betreiber dieser Hallen ist, obliegt ihr auch die Verantwortung darüber, die vom Staatsministerium des Innern der Bayer, Regierung auf erlegten Maßnahmen der Hygieneverordnung umzusetzen. Und dies ist bei ca. 100 Hallen im Stadtgebiet auch für die Stadt Nürnberg eine Herkulesaufgabe.

Tritt nach den Sommerferien keine Besserung der Lage ein, so hat die Turnabteilungsleitung beschlossen, so viel wie möglich Kinderturnen im Freien auf unseren Sportplätzen durchzuführen.

Ähnlich ergeht es unseren Schwimmern und Tauchern. Die städt. Hallenbäder wurden nur für Leistungs- bzw. Kaderschwimmer in den einzelnen Vereinen geöffnet. Und dies nur für bestimmte Zeiten. Da war rechtzeitiges Anmelden für Wasserzeiten im Langwasserbad gefragt, da alle Vereine die sehr begrenzten Zeiten nutzen wollten. Außer dem Langwasserbad wurde nur noch das Süd-Bad für begrenzte Zeit geöffnet. Nun scheint aber auch da Verbesserungen in Sicht. Ab dem 8. September gilt ein angepasstes Hygienekonzept, dass unserer Schwimmabteilung erlaubt, wieder zusätzliche Gruppen im Breitensport  und Kinderschwimmen  Wasserflächen zur Verfügung zu stellen. Für nähere Auskünfte steht Ihnen die Schwimm- und Tauchabteilungsleitungen gerne zur Verfügung.

Wir werden weiterhin ständig versuchen, die allerneuesten Entwicklungen und Lockerungen schnellstmöglich umzusetzen. Dies sollte uns alle aber nicht verleiten lassen, Lockerungen all zu „locker“ anzugehen. Nach wie vor müssen die Hygieneregeln absolut eingehalten werden!

Wir können es uns nicht leisten, durch zu laxen Umgang der Maßnahmen hohe Geldstrafen zu riskieren oder gar, dass der Verein auf bestimmte Zeit sein Sportangebot komplett einstellen muss. Deswegen unser Apell, bleibt weiter so einsichtig, unsere Konzepte, die nicht von uns mutwillig erstellt werden, sondern auf Vorgaben der Bayer. Staatsregierung basieren, weiterhin so beispielhaft umzusetzen und das ihr Spaß an Eurem Sport habt. Wir danken abermals für Eure Geduld, Einsicht und Mithilfe in dieser „komischen Zeit“, die von uns allen  viel, vor allen Dingen Einschränkungen, abverlangt. 

Bleibt gesund und fit beim VfL

Für die Vorstandschaft des VfL Nürnberg e. V.

Ingo Ranzenbacher

Vorstandsvorsitzender


Tag des Sportplatzes am 25. 07.2020

Am Samstag, den 25.7.2020 fanden sich früh um 8. 00 Uhr unter der Anleitung der Vorstände Jürgen Bodach, Toni Gerner und Ingo Ranzenbacher sowie Norbert Dietz, der u. a. die Holzbalken der Geschäftsstelle neu überstrich, mehr als 40 Sportlerinnen und Sportler des VfL, aber auch Eltern von jugendlichen VfL-Sportlern auf unserem Sportgelände an der Salzbrunner Straße ein, um gemeinsam die Sportanlage zu verschönern, aber und auch „überschaubarer“ zu machen. Vor allen Dingen die Jugendabteilung der Leichtathleten legten sich stark ins Zeug. Aber auch die Fußballjugend (aber leider nur 1 Aktiver aus der Seniorenabteilung) war gut vertreten und machte rund um den Kunstrasenplatz sauber. Ein großer Dank auch für die starke Mithilfe der Beachvolleyballer, Christian Balaun von den Schwimmern und Detlef von den Leichtathleten, der zusammen mit Fußballjugendleiter Michael Günter die Außenanlagen rund um Halle und Sportheim mit großem Eifer stutzte. Die Kegler machten ihre Bahnen wieder flott und „Allrounder“, der stellv. Fußball-AL und Integrationsbeauftragter Helmut Heinz fungierte als Koordinator und Georg Metz von der Fußball-AH war dort zu finden, wo es Arbeit gab. Ob auf dem Dach, am Platz oder der Turnhalle, Georg war vor Ort. Für Essen und Trinken zeigten sich unsere stellv. Turnabteilungsleiterin Katrin Schiller und unser Finanzvorstand Toni Gerner verantwortlich.. Den gesammelten Müll oder defekte Apparaturen, Schläuche etc. fuhr Jürgen Bodach unter Mithilfe von 2 Helfern mit seinem PKW und  Hänger unermüdlich zum Recyclinghof. Ich habe nach der 5. Tour aufgehört, zu zählen.

Schon eine Woche vorher war die Karate-Abteilung mit ca. 30 Mitgliedern auf dem Areal unserer Eventhütte tätig. Erich Bilska und Conni Conrad haben hier mit Ihrer Truppe ganze und hervorragende Arbeit geleistet. Super gemacht!!

Dieser Termin eines“ Tages des Sportplatzes“ sollte als Dauereinrichtung mindestens einmal im Jahr durchgeführt werden. So sehen wir  das in der Vorstandschaft und so haben es auch viele Teilnehmer an dieser Aktion befürwortet.

Vielen Dank für Euren Einsatz und die Reaktionen darauf. Bis zum nächsten „Event“

Ingo Ranzenbacher


Vorstandssprechstunde

immer am 1. Mittwoch im Monat

19:00 - 20:00 Uhr im VfL-Zimmer der Sportgaststätte

nächster Termin: 07.10.2020


Fernsehbericht über die VfL-Abteilung Budo Taijutsu

In diesem 5-Minuten-Fernsehbericht geht es um die beiden kurz vor der Schwarzgurtprüfung stehenden Florian und Lars, und ihre Sicht zum Training. Insbesondere geht es darum, was ihnen diese Kampfkunst über die körperliche Bewegung und den Aspekt der Selbstverteidigung hinaus für den Alltag, fürs Leben allgemein, gibt.

Der Bericht wurde am 25.06. im Frankenfernsehen ausgestrahlt und ist unter folgendem Link in der Mediathek abrufbar:



https://www.frankenfernsehen.tv/mediathek/139398

Der VfL Nürnberg e. V.   -   Sport begeistert!



Wir suchen Übungsleiter

  • Turnen, Kinderturnen
  • Fußball-Jugend
  • Leichtathletik

Ansprechpartner:

Vorstand Hr. Jürgen Bodach, Tel. 0176 43515942


 

 
Unsere Sponsoren

 
Top! Top!

  • zur mobilen Ansicht